Acryl Pouring: Die besten Tipps von den Besten ihrer Kunst!

Du hast Dich entschlossen mit Acryl Pouring durch zu starten und traust Dich nicht so recht?  Alles erscheint kompliziert, jeder erzählt Dir etwas anderes. Du weißt nicht, ob Du es auch schaffen kannst solche tollen magischen und einzigartigen Bilder zu kreieren?

Mit Deinem Zögern kann ab heute Schluss sein! Heute bekommst Du die ultimativen Tipps von den Experten des Acryl Pourings. Sie verraten Dir woran Du denken solltest, was Du tun kannst um das richtige Mindset und die besten Ergebnisse zu erhalten. Auch Acryl Pouring Fortgeschrittene können von ihren Tipps profitieren, also schau doch einfach mal rein. Die Antworten, die ich erhalten habe auf die Frage „Welchen Tipp würdest Du einem Acryl Pouring Anfänger auf alle Fälle mit auf den Weg geben?“ sind schlichtweg großartig und Du wirst definitiv davon aus dem Vollen schöpfen.

Max Ruebensal, Contemporary Artist

https://maxruebensal.com/de/

Max Ruebensal ist ein deutscher Bildhauer, Maler und Konzeptkünstler. Als aufstrebender Nachwuchskünstler beschäftigt er sich mit verschiedenen zeitgenössischen bzw. politischen Themen, sowie der zunehmenden Digitalisierung. Dafür reinterpretiert er bekannte und starke Symbole, die er in seine kontrastreichen und farbkräftigen Werke einbindet. Mehr dazu auf www.maxruebensal.com/de/

„Acrylic Pouring ist wie Fahrrad-fahren lernen. Man kann so viel lesen wie man möchte, letztendlich muss man es dann aber auch einfach in der Praxis ausprobieren! Gib‘ Dir am Anfang Zeit und probiere verschiedene Techniken, Mixturen und Materialien ohne dem Druck, gleich alles perfekt zu machen. Irgendwann findest Du dann völlig automatisch Deinen Groove und Deinen einzigartigen Look!“


Martina und Thomas Faessler, Acrylgiessen.com

https://acrylgiessen.com/blog/

Hinter acrylgiessen.com stehen Martina (37) und Thomas (36) Faessler, ein kreatives Ehepaar aus Zürich in der Schweiz. Sie sind die Betreiber des weltgrössten Blogs rund um das Thema Fluid Painting – Hier dreht sich also alles rund ums Acrylic Pouring, die Resinkunst, Alcohol Ink Technik und das Airbrushen. Mittlerweile wurden die Website auch auf weitere Themenbereiche wie z.B. die klassische Malerei ausgebaut. Martina und Thomas arbeiten heute auch vermehrt mit anderen Künstlern und Partnern zusammen, welche mit ihren Gastbeiträgen den Blog bereichern.

„Nachdem Du Dich in die Grundlagen des Pourings eingelesen hast, gibt es nur einen Tipp – einfach machen und aus Deinen Ergebnissen lernen. Häufig sehen wir, dass Pouring Anfänger sehr viel recherchieren, aber den Schritt zum effektiven Pouren längere Zeit nicht wagen. Am Meisten lernt man durch eigene Erfahrungen und die Kosten für misslungene Bilder halten sich beim Acrylic Pouring glücklicherweise im Rahmen.“


Melissa D. Murphy, Pouring Artist

https://melydartist.com

Melissa Dion-Murphy a.k.a. MelyD started fluid art in 2016. Without any videos to learn from, I experimented, failed, started over and eventually decided to share my experiments with others. Inspired by color, to me fluid art is a mix of math, science and vibe.

„My tip for a beginner : Less is more. Less products, less colors, less props and most importantly, less time watching videos. If you want to succeed you have to put in the 1 on 1 time with your paint. Analyze everything, be patient, start over and have fun. It’s not as easy as it looks. Lastly, feel color.“


Lars Runge, Pouring Artist

https://tiktusart.com/

Mein Name ist Lars Runge, ich bin gebürtiger Berliner und lebe jetzt im schönen Oberösterreich – 2018 kam ich über die klassische abstrakte Malerei zum Acrylgießen, was mich mit seinen vielfältigen Möglichkeiten sehr faszinierte. Ich startete meinen eigenen Pouring Kanal auf Youtube (Tiktus color Art) und veröffentlichte 2019 mein erstes Buch „Pouring Art“.

„Hallo Ulla,

ich würde jedem, der mit dem Acryl gießen beginnen möchte, gerne drei Tipps mit auf den Weg geben.

Tipp Nummer 1: Nehmt am Anfang nicht zu viele Farben, maximal 3–5 Farben, die ihr selber gerne mögt. Der Grund ist, dass man mit weniger Farben weniger falsch machen kann. Sind es zu viele, gibt es oft graue schlammige Farbmischungen.

Tipp Nummer 2: Nehmt nie billige Farben aus dem Discounter – bei richtigen Künstlerfarben ist das Bindemittel ein Acrylat, das ist wichtig, damit die Farbpigmente zusammengehalten werden. Die Farben werden so auf der Leinwand besser voneinander getrennt und es gibt auch keine Farbrisse im getrockneten Bild.

Tipp Nummer 3: Einfach machen – ein paar kleine Leinwände besorgen und beginnen. Mit dem Pouring ist es wie mit vielen anderen Dingen: Übung macht den Meister, nur dass hier das Üben auch wirklich Spaß bringt und zur Sucht werden kann.

Liebe Ulla, ich wünsche Dir und allen, die hier mitlesen viel Spaß und Erfolg mit dem Acryl gießen!


Gina de Luca, Musician and multidisciplinary Artist

https://ginadeluca.net/

I am a musician and multidisciplinary artist from the Baltimore, MD area. I specialize in “straight pours,” achieving cells without the use of silicone or other additives, by using the Rayleigh Taylor Instability. Every painting is a colorful science experiment on canvas.

„For someone just starting out in acrylic pouring, I would say there are three things to improving the chance of a successful result. Make sure your canvas is level…with a level, not your eyes. Make sure all paints are the same consistency. Most importantly, when tilting, be sure to bring the paint back to the center before changing directions to maintain your composition and cell shapes.“


Marcy Ferro, Artist

https://mixedmediagirl.com/

Marcy Ferro is a full-time artist based in Los Angeles, California. She is best known as Mixed Media Girl on YouTube and Facebook, as well as being the author of The Paint Pouring Workshop.

„My top tip to a beginner would be to work on your consistency before worrying about what materials you are using. You do not need silicone or fancy paint to start with, you just need to get the right paint consistency with whatever pouring medium you are using and you will be able to get some great reactions.“


Mona und Kai, Pouring Artists

https://molokani-art.jimdosite.com/

Wir sind molokani art – Mona und Kai, ein Pärchen Ende 20 aus dem Raum Nürnberg. Anfang 2021 sind wir unserer Leidenschaft gefolgt und haben für unsere Kunst ein kreatives Nebengewerbe gegründet. Wir möchten andere Menschen mit unserer Kunst begeistern und ihnen eine nachhaltige Freude bereiten.
https://molokani-art.jimdosite.com/

„Einfach ausprobieren und keine Angst haben, etwas falsch zu machen. Beim Pouring liegt die Faszination vor allem im Loslassen, da man nicht alles planen und vorhersehen kann. Lass Dich überraschen und finde mit der Zeit Deinen eigenen Weg!“


Dennis Benz, Blogger und Pouring Artist

https://pouring-acryl.de


Auf dem Blog https://pouring-acryl.de/ findest du alle Informationen für dein perfektes Pouring Bild, die Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Ein Pouring Bild zu erstellen ist nicht schwer, aber damit das Bild so raus kommt wie man es sich vorstellt, durchaus. Es gibt verschiedene Techniken, Produkte und Möglichkeiten zum perfekten Bild zu gelangen. Dennis Benz ist der kreative Kopf hinter diesem Blog.

„Einfach mal die Sau rauslassen. Bei meinen ersten Bildern dachte ich mir, boah so viel Farbe wird einfach verschwendet. Dadurch traut man sich einfach weniger zu.“

„Kreativität braucht Platz. Schaffe Dir Platz, es bringt nichts auf dem Esstisch Deine Pouring-Künste zu perfektionieren, wenn hier das Zentrum der Familie ist.“

„Mache am Anfang alles genauso wie es Dir die anderen sagen (Videos/Kurse), bis Du selbst bestimmen kannst wie der Hase läuft.“


Ulla Geißler, Bloggerin, Pouring Artist

https://www.pouringpaws.de

Ich bin Ulla Geißler, der kreative Kopf hinter dem Blog Pouringpaws.de. Seit Anfang 2018 beschäftige ich mit dem Acryl Pouring und seitdem hat mich das Pouringfieber gepackt. Ende 2019 bin ich dann mit meinem Blog an den Start gegangen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht mein Wissen mit denen zu teilen, die am Anfang sind und ein riesiges Fragezeichen im Kopf haben.

„Pouring ist am Anfang viel Recherche, sei es per Blog Beitrag, Video oder Buch, aber dann solltest Du auf alle Fälle den Schritt wagen. Probiere Dich aus, sowohl mit Farben, als auch mit Medium. Fange mit kleinen Leinwänden an und probiere erst einmal einfache Techniken. Vieles ist Anfangs Try and Error, aber Du wirst sehen, je öfter Du Dich ans Pouring wagst, Du immer bessere Ergebnisse erzielen wirst und vor allem besser kontrollieren wirst können. Den größten Rat, den ich Dir aber geben möchte ist: Habe Spaß dabei!“


Ich bin ganz begeistert von all den Tipps und Kniffen der Experten. Auch sie sind der Meinung, dass manchmal einfach Mut und eine gewisse Vorbereitung dazugehören. Jedoch solltest Du nicht zu viel darüber nachdenken und erst einmal ein Gefühl für das Medium Farbe und das Gießen an sich bekommen. Ich bin gespannt und würde mich freuen, ob Du dem noch Tipps hinzufügen kannst? Oder hast Du Fragen, dann schieß los. Hinterlasse doch einen Kommentar und schaue auf alle Fälle bei den Experten einmal vorbei. Ich bin ganz begeistert von ihrer Arbeit. 🙂

Lieben Gruß, happy pouring Ulla von PouringPaws

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.