Flasche dekorieren – Mit einfachen Mitteln ein Unikat schaffen!

Wie kann man aus einer einfachen Flasche ein schönes Geschenk machen, dass jeden Beschenkten erröten läßt?

Du hast richtig gelesen, ich wollte aus einer Schraubverschluß Flasche ein Unikat schaffen, etwas besonderes. Eine Flasche, die immer als meine wiederzuerkennen sein wird. Mit einfachen Mitteln soll das möglich sein? Wie stelle ich das an?

Hierzu benötigst Du folgende Dinge:

  • 1 Flasche (am Besten natürlich mit Schraubverschluß)
  • Acryllack (in diesem Fall PU Acryllack Glanzlack Cremeweiss vomn Hornbach)
  • Nailart Werkzeuge*, so genannte Dotwerkzeuge
  • 1 kleine Mischpalette
  • 1 Rolle Küchenpapier für den Notfall

Ihr beginnt in dem Du den Acryllack einmal ordentlich durchrührst. Nichts ist schlimmer, als dass sich die Farbe oben etwas absetzt und dadurch nicht gut zu verarbeiten ist. Anschließend etwas davon in die Mischpalette geben. Es ist einfacher mit der Palette zu arbeiten, als ständig das Werkzeug in den Topf zu tunken.

Sucht Dir im Kopf oder im Internet eines der zahlreichen Muster aus, welches Du übertragen willst. Im Internet sind sicherlich viele Inspirationen  zu finden. Nun beginnst Du mittig der Flasche mit einem mitteldicken Nailartwerkzeug. Ich fange immer gerne mit einem Punkt an, der von einem Kreis umgeben ist. Von da aus kannst Du weitere Muster, Kreise, Punkte ansetzen so wie es Dir gefällt.

Der Anfang ist gemacht.
Der Anfang ist gemacht.

Achtet darauf Deine Punkte ordentlich mit Lack zu füllen. Halbdurchsichtigen Stellen durch zu wenig Farbe ist ätzend, daher sei ruhig großzügig. Geh ruhig ein zweites oder drittes Mal mit der Farbe an entsprechende Stelle. Vorsicht auch beim Auftragen des Musters. Schnell ist das Muster bei der feuchten Farbe beim Abstützen der Hand verwischt. Daher bei den Muster am Besten bei Rechtshändern von links nach rechts arbeiten oder bei Linkshändern umgekehrt.

Weiter gehts, Kreis für Kreis. Muster für Muster.

Für die Fertigstellung Deines Unikats sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Spiele mit Formen, Farben, so wie Du magst. Hauptsache es gefällt Dir. Wenn Dir zwischendurch die Inspiration fehlt, stelle die Flasche einfach beiseite und versuche Dich später daran. Manchmal muß man einfach einmal tief durchatmen und etwas anderes tun, um die fehlende Energie oder Kreativität zu haben ein solches Projekt mit der notwendigen Geduld zu Ende zu bringen.

Ist eine Endbearbeitung erforderlich?

Nein, lass Deinen Lack einfach ordentlich durchtrocknen. Die Flasche hält eine einfache Handwäsche aus, ob sie diese auch im Geschirrspüler überleben würde, kann ich Dir nicht sagen. Ich würde es bei einer solchen Besonderheit jedoch nicht riskieren. Aber fülle die Flasche am Schluß mit einer, von dem genutzten Lack kontrastierende Flüssigkeit und kontrolliere, ob die Muster so ausreichend sind, ob was korrigiert werden muß oder ob etwas hinzugefügt werden sollte.

Während der Lack feucht ist, kannst Du natürlich jederzeit mittels Tuch oder gar dem Nageldesignwerkzeug der Lack wieder abgekratzen. Doch wenn er trocken ist, geht es nur mittels Spachtel. Aber das ist auch gut, niemand will, dass das Unikat kaputt geht, nur weil man mit dem Finger das Muster nachgezogen hat.

Und schon hast Du ein Unikat hergestellt, welches sich auch großartig als Geschenk eignet. Egal wie oft Du die Muster wiederholt, die Anordnung, die Flaschen können massiv variieren.

So einfach geht es. Ran an die Töpfe, fertig, los! Hättet Du gedacht, dass es so einfach ist eine solche Flaschenschönheit zu erstellen? Mit einfachen Mitteln wie Acryllack, einer Flasche und einem Nageldesignwerkzeug kannst Du wundervolles schaffen. Muster, Formen und Farben sind so viele möglich, wie Deiner Inspiration, keiner Kreativität Grenzen gesetzt sind – keine. Wie findest Du dieses Schmuckstück? Wäre das nicht ein prima Geschenk oder Mitbringsel? Oder würdest Du die Flasche lieber selber behalten? Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar, ich freue mich darauf von Dir zu hören.

Achtung: * Bei den Links handelt es sich um Affiliatelinks bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.