Steine bemalen – meditative Kreativität!

Lass Deine Seele baumeln und widme Dich Deiner Kreativität, bemale Steine. Du wirst erstaunt sein, wie ruhig und geerdet man durch diesen Prozess werden kann.

Jeder der schon einmal Zentangles oder Mandalas ausgemalt hat, kann bestätigen, dass dies eine überaus beruhigende Arbeit ist. Steine zu bemalen zählt in meinen Augen unbedingt in die gleiche Kategorie. Das schöne daran ist, dass der Phantasie und der eigenen Kreativität nur solche Grenzen gesetzt sind, die der Stein in seiner Größe und Beschaffenheit vorgibt. Ansonsten kann ein jedes Muster benutzt, abgemalt werden, wie Du es möchtest. Hierbei kannst Du von einfachen Mandalamustern bis hin zu hochkomplexen Dingen alles malen, solange Du nur  sauber genug arbeitest.

Erster Schritt zur Entspannung:

Beginnen solltest Du auf alle Fälle mit einer Grundierung Deines Steines. Diese kannst Du in fast jeder erdenklichen Farbe vornehmen. Ich persönlich perferiere jedoch immer eine dunkle Grundierung in schwarz oder blau oder gar eine Grundierung in einem Metallton (Gold, Bronze oder Kupfer, Silber).

Dann schnappst Du Dir Dein Nageldesignstyler in verschiedenen Größen und läßt Deiner Kreativität einfach freien Lauf. Die Steine werden sich von allein füllen, Du wirst sehen. Und wenn Dir doch einmal die Inspiration fehlt, dann schaue im Internet nach. In Richtung Zentangles oder Mandala ist in Bezug auf Steine sehr viel zu finden.

Hier einige Musterbeispiele:

Letzter Schritt:

Am Schluß gilt es nur den Stein „haltbar“ zu machen und mit einem klaren Acryllack wie zB von Schöner Wohnen aus dem Baumarkt zu überziehen. Dann kann der Stein theoretisch auch nach draußen. Du solltest jedoch immer bedenken, dass der Lack irgendwann ab ist (wie bei uns allen) und dann solltest Du einen weiteren Lacküberzug tätigen, damit die Farben nicht verschwimmen oder abblättern.

Wie Du siehst ist es kein Hexenwerk. Du solltest Dich nur rantrauen und Du wirst erstaunt sein, wie schnell Du ein Ergebnis sieht, über das Du Dich freuen kannst.

Schwer ist es nicht, wie Du siehst. Die Auswahl des Steines ist der große Schritt und wenn Du diesen bereits hinter Dich gebracht hast, steht der Dekoration für den Balkon oder Garten nichts im Wege. Diese Steine eigenen sich hervorragend als Geschenk oder Mitbringsel. Solche Unikate sollten viel mehr in ihren Garten oder auf ihren Balkonen haben. Viel Spaß beim Selberversuchen! Schickt mir doch gerne einmal Eure Bilder von Euren Steinen oder verratet mir eure Lieblingsmuster in den Kommentaren. Ich freue mich darauf und wünsche euch Viel Erfolg beim Steine bemalen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.