Vintage Holzkiste – Mach aus neu alt!

Ein neues Projekt? Na sicher! Eine Holzkiste verwandeln in ein Unikat und ein wunderschönes Geschenk oder perfekte Dekoration? Na sicher! Auf in das Abenteuer Vintage Holzkiste.

Ich hatte eine einfache Holzkiste* mit Decke günstig bei Amazon erworden und wollte sie verschönern. Sie war unbehandelt und mit einem kleinem Stoffstreifen zum Halten des Deckels, wenn er offen ist. Auch wenn Du es auf den ersten Blick nicht glauben magst, so kannst Du aus dieser einfachen Kiste eine schöne Vintage Holzkiste machen.

Erster Schritte zu Deiner Vintage Holzkiste:

Zu allererst habe ich die Kiste von innen und außen mit einem petrolen Acryl Lack von Hornbach bestrichen (PU Acryl Lack, Seidenmattlack in bisbeetürkis). Ich habe mir damals eine Dose mit 375 ml gekauft und habe für die Kiste mit den Maßen 14 cm x 30 cm x 20 cm (Höhe x Breite x Länge) gerade einmal 1/4 des Lacks verbracht. Wie ihr seht, ist er sehr ergiebig und war auch nicht so teuer.

Als die Kiste mit der Farbe ordentlich durchgetrocknet war (Dauer ca. 2 – 3 Tage) bin ich anschließend mit einem Schleifpapier in grober Körnung und einem Schleifblock hingegangen und den Lack abgerieben, so dass die Kiste den Eindruck von “alt” bekommt. Die Oberfläche an sich, sowohl als auch die Ecken und Kanten sollte man dabei nicht vergessen.

Soweit so gut, aber was fehlt noch, aus der Kiste ein Unikat zu machen?

Zur Vervollständigung des Bildes einer “alten” Kiste habe ich bei Amazon ein Truhenschloss* und Metall Ornamente* für die Ecken bei bestellt. Die frickelige Arbeit begann sowohl mit dem Truhenschloss, als auch mit den Metallornamenten. Das Schloss mit seinen sehr filigranen Schrauben hat mich vor eine Herausforderung gestellt, die es jedoch gut zu meistern ging. Die Metallornamente waren jedoch eine ganz andere Sache. Die kleinen, minikleinen Nägel ins Holz zu bringen, war echt eine Schwerstarbeit, an der ich verzweifeln wollte (und bin). Ich habe jedoch nicht aufgeben und das Ergebnis läßt sich sehen. Was meint ihr?

Die “Füllung”:

Nun ging es jedoch noch an die Füllung. Ich hatte mir bei Tedox einen günstigen Stoff gekauft, den ich passend für die Kiste empfand und habe dann mittels doppelseitigem Klebeband den Stoff einfach oben in den Deckel und in den Boden der Kiste geklebt. Somit entstand die Füllung auf einfachem Wege, ohne dass ich Nähkünste aus dem Ärmel schütteln mußte, die ich nicht habe. Dadurch, dass die Kiste unten kleine Füße hat, steht sie sehr stabil. Seitlich hat sie Griffschlitze, die einen Transport der Kiste ohne Schwierigkeiten ermöglicht. Und fertig war die Vintage Holzkiste. Etwas Fummelarbeit, aber im Großen und Ganzen hat es sich gelohnt.

Fertig ist die perfekte Dekoration für Deine Wohnung, Dein Haus, Dein Zimmer. Oder was sagst Du?

Ja, die Arbeit war fummeliger, gerade bei den Metallornamenten und weil ich natürlich kein Werzkzeug für deart kleine Nägel hatte, als ich es mir vorgestellt hatte. Doch mit einfachen Mitteln wie Acryllack, Schmirgelpapier und ein, zwei Dekoelementen kannst Du eine einzigartige Vintage Holzkiste zauber. Was meinst Du, wäre die auch etwas, was Du Daheim hinstellen könntest? Hast Du noch andere Ideen für Dekorationselemente, dann hinterlasse doch gerne einen Komentar. Ich freue mich von Dir zu hören.

Achtung: * Bei den Links handelt es sich um Affiliatelinks bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.