DIY Schmuck mit upcycelten Acryl-Pouringresten

Upcycling mit Acryl Pouringresten? Wie soll das funktionieren?

Du hast richtig gehört: Upcycling mit Acryl Pouringresten. Ja das ist überhaupt kein Problem. Das Thema des Mülls habe ich bereits einmal angesprochen und es ist etwas, was jeden Kreativen, wie Dich und mich, beschäftigt. Eine prima Wiederverwertung für die sogenannten „Skins“, auf deutsch Häute, die beim Pouring entstehen, ist die Herstellung von einzigartigem Schmuck.

Acrylpouringskin // Pouringrest
Acrylpouringskin // Pouringrest

Upcycling – vom Müll zum Unikat:

Hier ist eine solche Haut zu sehen, die nach dem Pouring übrig geblieben ist. Es ist die überflüssige Farbe, die beim Pouring in eure Auffangschale tropft. Diese bildet beim Trocknen derartige Häute, die sich prima ablösen und in Folie aufbewahren lassen. Die Löcher, die hier zu sehen sind, sind durch das Ausschneiden der Haut entstanden.

Schau Dir Deine Haut genau an, welche Seite Du für das spezielle Schmuckstück bevorzugst. Natürlich kannst Du auch direkt auf abziebarer Folie pouren, aber dann ist der schöne Effekt des Upcyclings verloren und ich habe wieder mehr Müll, als ich haben wollte.

TIP:

Bedenke, dass nicht jede Haut zur Schmuckherstellung geeignet ist. Wenn die Haut zu dick ist, kann der Cabochon später nicht ordentlich das Schmuckstück bedecken. Eine dünne Haut ist daher notwendig, wenn Du upcyceln willst.

Was benötigst Du nun, wo Du die Acrylhaut vorliegen hast?

  • Acrylhaut für das Upcycling
  • Schmuckteile mit passenden Cabochons
  • Hasulith Schmuckkleber
  • Schere
  • Nagelstyler oder Falzbein
Materialliste für den DIY Schmuck
Materialliste für den DIY Schmuck

1. Schritt:

Als erstes suchst Du Dir ein schönes Stück Acrylhaut aus, welches Du für Dein Schmuckstück nutzen möchtest. Schau, dass Du schöne Muster oder Linien aussuchst, die unter dem Glascabochon schön zur Geltung kommen können. Schneide grob das Stück Acrylhaut aus, welches Du vorgesehen hast.

Acrylhaut mit Abdruck des Schmuckstückes
Acrylhaut mit Abdruck des Schmuckstückes

Schritt 2:

Nun nimmst Du Dein Schmuckstück, in diesem Fall war es ein Ring, presst ihn auf die Acrylhaut, so dass dort ein Abdruck des Ringausschnittes entsteht. Nun hast Du eine Linie an der Du entlang schneiden kannst, so dass die Acrylhaut nicht zu groß oder zu klein für Deinen Ring ist. Manches mal mußt Du mit einem Bastelskalpell nachschneiden oder mit der Schere, aber meistens sitzt die Haut gut in dem Schmuckstück, wenn du sie einlegst.

Hier kannst Du mit dem Nagelstyler oder dem Falzbein gut nachhelfen, dass die Haut gut sitzt. Schnell wirst Du sehen, ob Du die Haut gut eingelegt hast, diese noch mal entfernen müßtest oder an einer Stelle überschüssige Haut abgeschnitten werden muß.

Schritt 3:

Nachdem Du sichergestellt hast, dass die Acrylhaut gut in Dein Schmuckstück paßt, nimmst Du Deinen Schmuckkleber und gibst einen kleinen Klecks davon in das Schmuckstück, so dass die Acrylhaut festsitzt. Warte einen Moment bevor Du weiterarbeitest. Jetzt gibst Du den Schmuckkleber auf die Acrylhaut und legst den Cabochon mit der flachen Seite auf die Haut. Fest andrücken! Dieser Punkt ist ungeheuer wichtig, denn wenn Du nicht fest genug andrückst, verbleibt Luft zwischen der Acrylhaut und dem Cabochon. Sicherlich machen diese manchmal spannende 3D Effekte, aber im Grunde wünscht man derartige Effekte eigentlich nicht.

Fertig zugeschnittene Acrylhaut im Ring, der Cabochon muß nun mit dem Schmuckkleber befestigt werden!
Fertig zugeschnittene Acrylhaut im Ring, der Cabochon muß nun mit dem Schmuckkleber befestigt werden!

Fertig ist das Schmuckstück?

Wenn Du den Glascabochon feste aufdrückst, um die Luft herauszudrücken, kann es sein, dass überschüssiger Kleber an der Seite herausquillt. Diesen habe ich mit dem Finger oder einem Tuch weggestrichen. Nun mußt Du warten bis das Schmuckstück getrocknet ist. Warte ruhig 1-2 Tage, bis das Schmuckstück wirklich und wahrhaftig fest ist. Nun kannst Du mit dem Nagelstyler eventuelle Kleberreste entfernen. Und fertig hast Du eine Schmuckstück, welches ein absolutes Unikat ist.

Mit einfachen Schritten, einer guten Vorbereitung und etwas Geschick hast Du schnell Unikate erstellt, die Dich und Deine Lieben erfreuen werden. Diese Schmuckstücke sind nicht schwierig herzustellen und du nutzt Deinen „Müll“ für ein Upcycling, welches eine wundervolle Möglichkeit ist Deine Reste weiterzuverwerten. Natürlich ist nicht jede Acrylhaut, die übrig bleibt für den DIY Schmuck geeignet, allein weil sie keine schönen Muster aufweisen oder zu dick sind. Aber diese Möglichkeit bietet Dir eine Verwendung für die Pouringreste. Viel Spaß dabei! Fallen Dir noch andere Verwendungsbeispiele für die Acrylhaut ein? Hast Du andere Ideen? Hinterlasse mir doch einen Kommentar, ich freue mich darauf.

Upcycling für einzigartigen DIY Schmuck
Upcycling für einzigartigen DIY Schmuck

Wenn Du meinen Schmuck erwerben möchtest, weil Du ein kleines Stück Einzigartigkeit tragen willst, dann findest Du mehr davon in meinem Etsy Shop. Schau doch einfach mal vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.